Externer Lagerraum für Heimversorgung generell nutzbar


mehr >>

Aus für geplantes Versandhandelsverbot


mehr >>

Gesetz zur Stärkung der Arzneimittelversorgung in der GKV (AMVSSG) verabschiedet


mehr >>

Genickbruch nach Trampolinsprung

70 % Schadenersatz für querschnittsgelähmten Familienvater
mehr >>

Unzulässigkeit der Arzneimittelabgabe über fremdgesteuerte Apothekenterminals

Unzulässigkeit der Arzneimittelabgabe über fremdgesteuerte Apothekenterminals

mehr >>

EuGH: Fremdbesitzverbot ist rechtmäßig

Die Richter am Europäischen Gerichtshof (EuGH) erklärten in ihrem Urteil zu den Rechtssachen C-171/07, C-172/07 das deutsche Fremdbesitzverbot für EU-konform.
mehr >>

Bundesgerichtshof: Abbruch lebenserhaltender Behandlung auf der Grundlage des Patientenwillens

Das Durchtrennen der Versorgungsleitungen eines tödlich und irreversibel erkrankten, nicht mehr entscheidungsfähigen Patienten ist kein (versuchter) Totschlag, wenn der Patient dies so in einer Patientenverfügung geregelt hat (Urteil vom 25. Juni 2010 – 2 StR 454/09).
mehr >>

Verein "Initiative für Unabhängige Heilberufe" gegründet


mehr >>


Aus für geplantes Versandhandelsverbot


mehr >>

Gesetz zur Stärkung der Arzneimittelversorgung in der GKV (AMVSSG) verabschiedet


mehr >>

Externer Lagerraum für Heimversorgung generell nutzbar


mehr >>

Unzulässigkeit der Arzneimittelabgabe über fremdgesteuerte Apothekenterminals

Unzulässigkeit der Arzneimittelabgabe über fremdgesteuerte Apothekenterminals

mehr >>

Aus für geplantes Versandhandelsverbot

Nachdem der von Gesundheitsminister Gröhe vorgelegte Gesetzesentwurf zur Einführung des RX-Versandverbots im Koalitionsgipfel keine Zustimmung erhalten hat, dürfte dies jedenfalls für die laufende Legislaturperiode das Aus für die Initiative zur Einführung eines Versandverbotes sein. Offen bleibt die Frage, wie die im deutschen Gesundheitssystem fest verankerte Säule einheitlicher Apothekenabgabepeise für RX-Arzneimittel erhalten bleiben soll, wenn es ausländischen Versandapotheken nach der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs erlaubt ist, sich über deutsche Preisregelungen hinwegzusetzen. Dabei ist das deutsche Preissystem ein wichtiger Beitrag zur flächendeckenden Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln.

zurück