Kontaktinformationen

Anwaltskanzlei Dr. Saalfrank
Berrenrather Str. 393
50937 Köln
mehr >>


Aus für geplantes Versandhandelsverbot


mehr >>

Gesetz zur Stärkung der Arzneimittelversorgung in der GKV (AMVSSG) verabschiedet


mehr >>

Externer Lagerraum für Heimversorgung generell nutzbar


mehr >>

Unzulässigkeit der Arzneimittelabgabe über fremdgesteuerte Apothekenterminals

Unzulässigkeit der Arzneimittelabgabe über fremdgesteuerte Apothekenterminals

mehr >>

Die Heiberufe sind sog. freie Berufe. Angehörige dieser Berufe sind Zwangsmitglieder von Kammern (Ärztekammer, Zahnärztekammer, Psychotherapeutenkammer, Apothekerkammer, Tierärztekammer)

Das Berufsbild der Heilberufler unterliegt einem ständigen Wandel. Es ist heute deutlich liberaler als noch Mitte der 90er Jahre. Waren damals Werbemaßnahme für Ärzte oder Zahnärzte grundsätzlich verboten und für Apotheker nur in eng eingegrenzten Fällen zulässig, so wurde dies mittlerweile insbesondere durch die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts stark gelockert. Eine Vielzahl berufsrechtlicher Regelungen wurde mittlerweile für verfassungswidrig erklärt, weitere Regelungen wurden durch den bei den Kammern ausgelösten Prozess des Umdenkens mittlerweile durch liberale Bestimmungen abgelöst.

Im Einzelfall können hier jedoch noch erhebliche Unsicherheiten in Bezug auf die bestehenden Berufspflichten bestehen. Eine qualifizierte anwaltliche Beratung ist in diesen Fällen zu empfehlen.



zurück